Sicherheitshinweise

Sicherheit hat im Rallyesport höchste Prioprität.

Sicherheit hat im Rallyesport höchste Priorität.

Sicherheit im Motorsport, besonders die Zuschauersicherheit im Rallyesport, liegt uns allen am Herzen. Auch der Deutsche Motorsport Bund macht viel im Bezug auf ein spekatuläres Rallye-Erlebnis in sicherer Umgebung. Wir haben daher ein paar Informationen und Sicherheitshinweise für Euch zusammengetragen:

Rallyesport? Na sicher!
 
Wie läuft eigentlich eine Wertungsprüfung ab?

Etwa 30 Minuten vor dem ersten Teilnehmer wird die Strecke mit der Durchfahrt eines Fahrzeuges mit roter Flagge und eingeschalteter Warnblinkanlage befahren. Es folgen bis etwa 5 Minuten vor dem ersten Teilnehmer zwei Vorauswagen im wettbewerbsähnlichen Tempo mit gelber Rundumleuchte und Sirene, zu einer letzten Kontrolle.

Ab diesem Zeitpunkt ist es grundsätzlich verboten, die Wertungsprüfungen inkl. Sperrzonen zu betreten!

Nun beginnen die Teilnehmer im 1-minütigen Abstand, die Strecke unter Höchstgeschwindigkeit zu befahren. Da diese Fahrzeuge von einer freien Strecke ausgehen, ist der Verbleib in den Zuschauerbereichen absolute Pflicht!

Beachtet die Absperrbänder und Hinweisschilder entlang der Strecke! Nutzt bitte die dafür ausgewiesenen Zuschauerplätze. Achtet unbedingt auf Kinder und sorgt bitte dafür, dass Hunde angeleint sind.

Denkt daran, dass bei einer Rallye Lücken zwischen den Fahrzeugen entstehen können, in denen längere Zeit kein Fahrzeug kommt. Bitte betretet auch dann nicht die Wertungsprüfung – denn diese ist immer noch gefährlich. Erst nach der Durchfahrt eines Fahrzeuges der Rallyeleitung mit eingeschalteter Warnblinkanlage und einer grünen Flagge (dem Schlusswagen) ist die Strecke wieder frei.

Sicherheit beginnt bei jedem selbst: helft uns, Top-Motorsport sicher durchzuführen!

 

Für unsere Zuschauer:

Um die Sicherheit von Teilnehmern, Zuschauern und Sportwarten zu gewährleisten setzen wir viele Helfer ein. Ihr könnt mitwirken, unsere Rallyeveranstaltung sicherer zu machen, indem ihr folgende Hinweise beachtet:

  • Ihr fahrt mit eurem Fahrzeug zu unserer Außenprüfung? Achtet bitte beim Abstellen des Fahrzeuges darauf,
    – dass andere Wagen nicht blockiert werden,
    – der öffentliche Straßenverkehr nicht behindert wird sowie
    – die Zufahrtsstrecken für Rettungsfahrzeuge frei bleiben.
  • Bitte keine Flurschäden auf Feldern, Wiesen oder sogar auf den Privatgrundstücken der Anlieger verursachen!
  • Entfernt bitte keine Hinweisschilder oder -pfeile! Verändert auch keine Standorte aufgestellter Baken.
  • Der Aufenthalt entlang der Strecke oder auch an den ausgewiesenen Zuschauerpunkten erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder! Diese unterschätzen oft die Gefahr: nie aus den Augen lassen, bitte an der Hand halten!
  • Das Betreten von Sperrzonen ist verboten (Absperrbänder dienen nur der Orientierung; sie stellen keine Sicherheit dar!). Auch der Aufenthalt auf oder direkt neben den Strecken der Wertungsprüfungen ist untersagt!
  • Auch bei einem Unfall die Strecke nie betreten, da ggf. noch Wettbewerbsfahrzeuge auf der Strecke sind. Es folgen ggf. auch noch Rettungsfahrzeuge.
  • Beachtet bitte unbedingt die Anweisungen der Sportwarte! Unterstützt unsere Sportwarte bei uneinsichtigen Fans und bei Problemen mit Zuschauern.
  • Immer aufmerksam die Rallyestrecke beobachten und stets mit dem Unerwarteten rechnen. Auch auf geraden Strecken bzw. leichten, aber schnellen, Kurven können Fahrzeuge von der Strecke abkommen. Sperrzonen sind oft der letzte „Rettungsanker“ für die Wettbewerbsfahrzeuge. Haltet dort besonders viel Abstand!
  • Haltet bitte die Zuschauerplätze sauber und werft den Abfall in dafür vorgesehene Behälter oder Säcke. Notfalls nehmt den Müll bitte wieder mit.
 

 

Tipps für Euren Besuch:
  • Kommt frühzeitig vor dem ersten Rallye-Fahrzeug zu den Zuschauerplätzen!
  • Zieht euch passend zum Wetter an und denkt an festes Schuhwerk! Als Rallye-Zuschauer solltet ihr längere Fußwege oder einen unebenen Untergrund einplanen.
  • Fragt einen Sportwart, wenn ihr ärztliche oder andere Hilfe anfordern möchten.

Wir wünschen euch und uns eine erlebnisreiche und unfallfreie Rallye „Buten un‘ Binnen“!

Hier findet ihr Hinweise zum Zeitplan:   http://rallye-bubi.de/fuer-zuschauer/programm-zeitplan/