„ADAC Rallye Buten un‘ Binnen“ – motiviert!

(Foto: M. Pazderski)

… leitete eine kürzlich veröffentliche Info auf unserer Facebook-Seite ein. Es geht schließlich voran!

Das Rallye-Zentrum ist gefunden und eine neue „Außen-WP“ ist abgesteckt. Erneut verspricht eine Wertungsprüfung (WP), nahe des Rallye-Zentrums, eine abwechslungsreiche Motorsportveranstaltung und gleichwohl gute Möglichkeiten für Zuschauer.
Mehr zur neuen WP natürlich erst später… Das Rallye-Zentrum am Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen darf natürlich gerne schon betrachtet werden.


Rufe aus dem Wald

(Foto: Sascha Dörrenbacher)

Die erste Rufe der Saison 2020 schallen schon aus dem Wald. So kamen vergangenen Samstag positive Nachrichten von dem, ehemalig als IVG-Gelände bezeichneten, Gelände in Liebenau. Ein Teil unseres Organisationsteams hat sich mögliche Streckenverläufe angeschaut.
Auch in der nächsten Auflage der #Bubi werden Strecken der „grünen Hölle Norddeutschlands“ Teil der Rallye sein. Der Spaß ist also garantiert!


DRC gibt Veranstaltungskalender bekannt – „Bubi“ erneut dabei

„Nach der erfolgreichen Veranstaltung im Frühjahr 2019 freuen wir uns umso mehr wieder einen Lauf zum HJS DSMB Rallye Cup veranstalten zu dürfen!“, ist freudig aus dem Organisations-Team zu hören. Die frohe Kunde kam unter anderem per E-Mail und lässt auf eine spannende Saison 2020 schließen.

Die XXIX. ADAC Rallye Buten un‘ Binnen startet als zweiter Lauf der Region Nord.

(Qulle der Grafik: Pressemitteilung HJS DRC)


Saisonende? Nichts da…

Während sich der Rallye-Zirkus der Winterpause neigt, werden die Abend für das Organisationsteam der Rallye Buten un‘ Binnen wieder länger. „Für die XXIX. Rallye Buten un‘ Binnen haben wir ein neues, zentrales Rallye-Zentrum gefunden.“, berichtet Organisationsleiter Stefan Hart, „Nachdem somit die ersten, wichtige Schritte erledigt sind steigen wir in Feinplanung ein.“

So sind bereits die ersten Prädikate bestätigt – dazu aber später mehr.

An dieser Stelle wünscht das Team der Rallye Buten un‘ Binnen allen Fans & Fahrern einen erfolgreichen Saisonabschluss bzw. bereits eine ruhige Winterpause…


Top Ergebnisse der HJS DMSB Junioren

(Foto: HJS DRC Pressemitteilung, Jan Potthast, aktuell Gesamtführender)

„Unter den ersten 5 der Gesamtwertung der HJS DRC sind 3 Junioren platziert“, titelt der HJS DMSB Rallye-Cup seine Pressemitteilung der Rallye Buten un‘ Binnen. Unsere 28. Auflage wurde dabei erstmals als Rallye 70 ausgetragen und zählte dabei als zweiter Lauf zum HJS-DMSB-Rallye-Cup Nord. Die Vielzahl an Startern zeige dabei den Erfolg des Konzepts.

Mehr zum Sieg von Michael Bieg und Dietmar Moch sowie den Ergebnissen der Youngstars könnt Ihr der Pressemitteilung entnehmen (Download .pdf).


Offizielle Endergebnisse 2019

Über 130 Teilnehmer, vier verschiedene Wertungsprüfungen und jede Menge strahlende Gesichter – was ein Wochenende!

Hier die offiziellen Endergebnisse:

Klassenresultate R70:

In der Übersicht sind die Ergebnisse weiterhin hier zu finden.


Teilnehmer-Liste und jede Menge weitere Downloads

Der Countdown läuft! Der Start der „#bubi“ steht unmittelbar bevor. Gestern Abend wurden die Nennungsbestätigungen verschickt auch auf die Teilnehmerliste mit Startnummern ist online.

Des Weiteren haben sich jede Menge neuer Downloads für die Teilnehmer auf unsere Homepage geschlichen. Auch ein „Rallye-Guide“ ist enthalten und fast viele wichtige Informationen kurz zusammen. Bitte anschauen!


Anfahrt für Teilnehmer

An dieser Stelle möchten wir unseren Teilnehmern die Anfahrt erleichtern. Folgt einfach den Hinweisen von unserem Rallye-Zentrum „Gasthaus Okelmann“. Hier sind alle wichtigen Anlaufpunkte zentral zusammengefasst.

Weitere Informationen gibt es demnächst im „Rallye-Guide„.

Wir sehen uns am Freitag!


Wichtige Info aus dem Rallye-Büro – Anpassung des Zeitplans

„Wir sind immer noch begeistert von dem Zuspruch für unsere Rallye-Veranstaltung“, war am Sonntagabend aus dem Rallye-Büro zu hören, „die hohe Teilnehmeranzahl bedarf jedoch einiger Anpassungen im Zeitplan.“ So möchten wir eine gut organisierte Veranstaltung abliefern. „Dazu gehört auch die nötige Zeit.“, stellt Stefan Hart fest.

Aus diesem Grunde wird der Start der Rallye um 30 Minuten vorverlegt. „Ein großer Dank gilt bereits den vielen Helfern, welche sich noch eine halbe Stunde mehr ehrenamtlich für den Rallyesport einbringen“, freut sich der Orga-Leiter.

Bitte beachtet dies in Euren Planungen! Ob als Teilnehmer, Helfer oder Zuschauer – auch die Streckensperrungen müssen entsprechend früher eingerichtet werden. Hier gelte vor allem den Anwohnern ein großer Dank.


Volles Teilnehmerfeld

(Foto: M. Pazderski | Volles Haus – das erwartet uns bei der „Bubi2019“)

Das Starterfeld der „Buten un‘ Binnen“ knüpft nach einigen Jahren sinkender Teilnehmerzahlen wieder an alte Zeiten an!

„Wahnsinn“, „Traumhaft“ oder „Beindruckend“ – die Superlativen reichen wohl noch nicht einmal aus, um den Eindruck der Teilnehmerliste für die kommende „Buten un‘ Binnen“ zu beschreiben. 

„Wir sind wirklich dankbar für den Zuspruch unserer Veranstaltung und freuen uns schon riesig auf die Aufgabe!“, berichtet Organisationsleiter Stefan Hart bei der letzten Orga-Sitzung am vergangenem Mittwoch.

Solch eine großes, aber vor allem auch interessantes Teilnehmerfeld bringt natürlich auch eine menge Herausforderungen mit sich: „Wir sind gut vorbereitet und haben viele weitere Vorbereitungen getroffen“, bilanziert Hart weiter. Leider sei mit 130 Teilnehmern jedoch das absolute Limit im Zeitplan erreicht und wir müssen weiteren Teilnehmern absagen. „Aktuell arbeiten wir mit einer Warteliste“, erklärt das Orga-Team abschließend.